Fleischherkunft

Haben Sie sich eigentlich schon mal gefragt, woher das Fleisch stammt, das wir für unsere leckeren Produkte verwenden? Da wir diese Informationen nicht hinterm Berg halten müssen, können wir Ihre Neugier gerne befriedigen. In Zeiten, in denen ein Fleischskandal den anderen jagt, ist eine hochwertige Fleischqualität Vertrauenssache geworden. Nachfolgend gehen wir daher genau auf die Herkunft und die Aufzucht der verschiedenen Fleischvarianten ein.

Schweinefleisch

scheinehaltung

Unser Schweinefleisch stammt ausschließlich aus bäuerlicher Landwirtschaft von Landwirten aus unserer Region, die maximal eine Schweineaufzucht mit ca. 300 Schweinen betreiben. Artgerechte Haltung und der Verzicht auf Antibiotika ist hier selbstverständlich. Nur in seltenen Ausnahmefällen wird Antibiotika eingesetzt.

Unser Schweinefleisch stammt von folgenden Bauern:

Herrmann Georg
Oberlangau 9
92526 Oberviechtach

Franz Schmaderer
Ponholzmühle 8
94413 Cham

Markus Schönberger
Großenschwand 7
92723 Tännesberg

Fotos aus dem Schweinestall von Herrmann Georg, Oberlangau 9, 92526 Oberviechtach


In den landwirtschaftlichen Betrieben wird nur Futtermittel aus eigenem regionalem Anbau verfüttert. In der Regel ist dass Getreide wie Weizen, Mais und Gerste. Futtermittel aus Übersee wie z.B. Soja kommt bei unseren Landwirten nicht zum Einsatz.

Den Schweinen stehen geräumige Stallungen und Boxen zur Verfügung, die den gesetzlichen Anfroderungen genügen. Um die empfindlichen Gelenke der Schweine zu schützen sind die Stallungen mit einem speziellem Boden ausgestattet.

Dank dieser Maßnahmen können die Schweine stressfrei, mit ausreichend Bewegungsfreiheit und natürlichem Futter aus der Region aufwachsen, was sich vor allem im Geschmack bzw. der Qualität des Fleisches wiederspiegelt.

Die Transportwege von den Landwirten zum Schlachthof betragen maximal 10 - 50 Km. Zudem werden die Schweine schon am Vortag der Schlachtung transportiert und zunächst wieder in einem Stall untergebracht. So kann der Transportstress natürlich abgebaut werden. Am Schlachttag werden die Tiere unter Aufsicht eines Tierarztes geschlachtet.

Wir lassen unser Fleisch in regelmäßigen Abständen von einem unabhängigen Labor aus Regensburg auf Antibiotikum testen, ganz nach dem Motto, Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Bisher lagen die Werte immer weit unter den gesetzlichen Grenzwerten.

Zertifikate Prüfberichte
- Prüfbericht - Juni 2018

Rindfleisch

Wir beziehen unser Rindfleisch von folgenden Bauern aus unserer direkten Umgebung.

Max Rohrmüller
Thurau 16
93488 Schönthal

Richard Wutz
Sonnenstr. 10
93464 Tiefenbach

Geflügel

Wir beziehen unsere Gänse vom Gänsehof Schell in Kötlitz in der Oberpfalz.

Hans Schell
Köttlitz 8
92555 Trausnitz


Weitere Informationen finden Sie auf der Produktseite unserer Weihnachtsgans.

Zertifikate Prüfberichte
Zertifikat - November 2019 Prüfbericht - November 2019


Sollten Sie weitere Fragen haben kontaktieren Sie uns bitte über unser Kontaktformular, oder rufen Sie uns an: +49 (0) 9671 / 923923